Frankfurter Landwirtschaftlicher Verein e.V. 2021 Impressum - Datenschutz
Veranstaltungen Die Jahreshauptversammlung 2021 wurde coronabedingt ins Sommerhalbjahr verschoben. Ein Termin steht noch nicht fest - wird aber rechtzeitig bekannt gegeben. FLV-Versuchsfeldtag am Sonntag, den 20. Juni 2021 auch im laufenden Jahr 2021 wurden auf unserem Versuchsfeld in Ober-Erlenbach die geplanten Versuchsanstellungen in geplantem Umfang fortgeführt. Leider konnte aufgrund der gesetzlichen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bislang kein Ortstermin stattfinden. In drei Ausgaben der „Versuchsfeld -Nachrichten“ und über insgesamt 6 kurze Videosequenzen haben wir Sie über das aktuelle Geschehen in den Parzellen auf dem Laufenden gehalten. Für manche Fragestellungen ist jedoch ein persönlicher Eindruck von entscheidender Bedeutung. Aus diesem Grund werden wir den geplanten Versuchsfeldtag am Sonntag, den 20.06.2021 durchführen. Dazu wurde ein Hygienekonzept erarbeitet, welches eine Teilnahme für Mitglieder unseres Vereins ermöglicht. Unser 18. Versuchsfeldtag am Sonntag, den 20. Juni 2021 ab 10.00 Uhr an der Feldscheune von Familie Kopp am Ortsausgang Ober - Erlenbach findet in diesem außergewöhnlichen Jahr deshalb unter besonderen Vorkehrungen statt. Wir stellen Ihnen die umfangreiche Versuchsanlage des Frankfurter Landwirtschaftlichen Vereins in Kleingruppen von maximal 15-20 Teilnehmern vor. Hierzu ist eine individuelle Anmeldung (bis 16.06.2021) erforderlich, die wir Ihnen in der Folge schriftlich mit Uhrzeit und Treffpunkt bestätigen. Zusammen mit dieser Bestätigung übersenden wir Ihnen dann auch die Verhaltenshinweise und das der Veranstaltung zugrunde liegende amtlich genehmigte Hygienekonzept. Diese Dokumente können bereits jetzt auf unserer Homepage eingesehen werden. Führungen finden zeitversetzt statt. Bitte reisen Sie jeweils zeitnah zu dem bestätigten Termin an und tragen sich als erstes in die ausliegende Teilnehmerliste ein. Wie bereits im vergangenen Jahr findet keine Bewirtung statt, alkoholfreie Getränke werden in kleinen Flaschen bereitgehalten. Gezeigt werden unter anderem: Großparzellendemonstrationen ohne Wiederholung in Winterraps, Winterweizen und Zuckerrüben. Kleinparzellenversuche mit vierfacher Wiederholung in Wintergerste: - Sortenprüfung - Nährstoffbeize - Latitude-Beizung - Saatmenge - Wachstumsreglerprüfung - Fungizidprüfung Rapsweizen: - Sortenprüfung - Wachstumsreglerprüfung - Fungizidprüfung Stoppelweizen - Sortenprüfung - Nährstoffbeize - Latitude-Beizung, Saatmenge, Sorte N-Strategien und Latitude-Beizung Getreide-Sortiment Blühmischungen Die gemeinsame Diskussion im Anschluss an die Führung entfällt. Bitte melden Sie sich bei unserer geschäftsstelle an: Kontakt Hygienekonzept Versuchsfeldtag 2021 Versuchsfeldnachrichten 2021 Versuchsfeldnachrichten 01/2021 als Download Versuchsfeldnachrichten 02/2021 als Download Versuchsfeldnachrichten 03/2021 als Download NEU! Die Videos „FLV-Versuchsfeld-Update“ vom 06.05.2021 finden sich in der Rubrik Versuchsfeld. Liebe Kolleginnen und Kollegen In der Nachricht 3 des vorigen Jahres war zu diesem Zeitpunkt ein grünes Rapsfeld zu sehen. In diesem Jahr ist die Situation völlig anders. Die gelben Rapsfelder schmücken die ansonsten sattgrüne Landschaft, so dass der graue Himmel kaum stört. Die kühleren Temperaturen und Niederschläge im Mai (bisher 59 mm) sind Voraussetzungen für eine gute Entwicklung der Druschfrüchte. Die Krankheiten und Schädlinge halten sich bisher diskret zurück. Das darf aber nicht zur Sorglosigkeit Anlass geben. Eine intensive Kontrolle der Bestände verbunden mit Konsultationen der Berater von LLH, RP und Industrie erlauben präzise Entscheidungen für die Maßnahmen im Rahmen der integrierten Pflanzenproduktion. Winterraps: Der Winterraps steht noch voll in der Blüte. Bei den frühesten Sorten hat der Haupttrieb die letzten Blüten und die guten Wachstumsbedingungen bringen an den Seitentrieben immer weitere Knospen hervor. Die Abschlussbehandlung mit 1 l/ha Propulse erfolgte am Abend des 9. Mai bei warmem, trocknem Wetter und hinterließ kaum Schäden in den Fahrgassen. Die darauffolgende wechselhafte Witterung rechtfertigt diese Maßnahme. Wintergerste: Mit dem Beginn des Ährenschiebens wurde am 17.5. die Abschlussbehandlung mit dem Fungizid Ascra Xpro, 1,0 l/ha, durchgeführt. Insektizide waren hier bisher nicht erforderlich und auch auf eine weitere Halmstabilisierung wurde verzichtet, um im Sortenversuch die Unterschiede in der Halmstabilität deutlicher zu machen. Mittlerweile hat der Großteil der Sorten die Ähre geschoben, frühe Sorten stehen in der Blüte. Winterweizen: Mit dem Schieben des Fahnenblattes befindet sich der Weizen in einer entscheidenden Phase. Auch in dieser Kultur konnten bisher wenig Krankheiten gefunden werden. Für den Gelbrost war es bisher zu kalt, Septoria ist auf einigen unteren Blättern vereinzelt zu erkennen und muss nun laufend überwacht werden. Die Bestände sind üppiger und dichter als in den beiden Vorjahren und mit den andauernden Niederschlägen bestehen derzeit gute Infektions-bedingungen. Beachten sie hier die Informationen der LLH und anderer Anbieter. Nitratmessungen zeigen mittlerweile einen geringen bis moderaten Stickstoffbedarf. Damit rückt die dritte Stickstoff-gabe in den Fokus der kommenden Arbeiten. Zuckerrüben: Die Rüben sind gleichmäßig aufgegangen und haben die Frostnächte gut überstanden. Mit der kommenden, dritten Herbizidanwendung nähert sich die Unkrautkontrolle dem Abschluss. Getreidedemo und Blühstreifen: Die Getreideparzellen haben sich normal entwickelt und erhalten in den nächsten Tagen ihre Beschilderung. Die Zwischenfrüchte mühen sich bei den verhaltenen Temperaturen redlich … Für Auskünfte und individuelle Feldbegehungen steht Ihnen der Versuchsfeldleiter, Dr. Roßberg, unter der Rufnummer 0175 69 61 538 gern zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen: Frankfurter Landwirtschaftlicher Verein e.V. Erntebericht 2020 Erntebericht 2020 vom 19.08.2020 Versuchsfeldnachrichten 2020 Mitteilung 4: 05.10.2020: Versuchsfeldnachrichten 04/2020 Mitteilung 4: 25.05.2020: Versuchsfeldnachrichten 03/2020 Mitteilung 3: 30.04.2020: Versuchsfeldnachrichten 02/2020 Mitteilung 2: 06.04.2020: Aktuelle Entwicklungen auf dem Versuchsfeld 01/2020 (pdf) Mitteilung 1: 18.03.2020: Getreide 2020: Herbizidmaßnahmen planen (pdf)
...aktiv für fortschrittliche Landwirte in der Region!
Aktu ell
Aktueller Jahresbericht 2019 / 2020
Veranstaltungen Die Jahreshauptversammlung 2021 wurde coronabedingt ins Sommerhalbjahr verschoben. Ein Termin steht noch nicht fest - wird aber rechtzeitig bekannt gegeben. FLV-Versuchsfeldtag am Sonntag, den 20. Juni 2021 auch im laufenden Jahr 2021 wurden auf unserem Versuchsfeld in Ober- Erlenbach die geplanten Versuchsanstellungen in geplantem Umfang fortgeführt. Leider konnte aufgrund der gesetzlichen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bislang kein Ortstermin stattfinden. In drei Ausgaben der „Versuchsfeld -Nachrichten“ und über insgesamt 6 kurze Videosequenzen haben wir Sie über das aktuelle Geschehen in den Parzellen auf dem Laufenden gehalten. Für manche Fragestellungen ist jedoch ein persönlicher Eindruck von entscheidender Bedeutung. Aus diesem Grund werden wir den geplanten Versuchsfeldtag am Sonntag, den 20.06.2021 durchführen. Dazu wurde ein Hygienekonzept erarbeitet, welches eine Teilnahme für Mitglieder unseres Vereins ermöglicht. Unser 18. Versuchsfeldtag am Sonntag, den 20. Juni 2021 ab 10.00 Uhr an der Feldscheune von Familie Kopp am Ortsausgang Ober - Erlenbach findet in diesem außergewöhnlichen Jahr deshalb unter besonderen Vorkehrungen statt. Wir stellen Ihnen die umfangreiche Versuchsanlage des Frankfurter Landwirtschaftlichen Vereins in Kleingruppen von maximal 15-20 Teilnehmern vor. Hierzu ist eine individuelle Anmeldung (bis 16.06.2021) erforderlich, die wir Ihnen in der Folge schriftlich mit Uhrzeit und Treffpunkt bestätigen. Zusammen mit dieser Bestätigung übersenden wir Ihnen dann auch die Verhaltenshinweise und das der Veranstaltung zugrunde liegende amtlich genehmigte Hygienekonzept. Diese Dokumente können bereits jetzt auf unserer Homepage eingesehen werden. Führungen finden zeitversetzt statt. Bitte reisen Sie jeweils zeitnah zu dem bestätigten Termin an und tragen sich als erstes in die ausliegende Teilnehmerliste ein. Wie bereits im vergangenen Jahr findet keine Bewirtung statt, alkoholfreie Getränke werden in kleinen Flaschen bereitgehalten. Gezeigt werden unter anderem: Großparzellendemonstrationen ohne Wiederholung in Winterraps, Winterweizen und Zuckerrüben. Kleinparzellenversuche mit vierfacher Wiederholung in Wintergerste: - Sortenprüfung - Nährstoffbeize - Latitude-Beizung - Saatmenge - Wachstumsreglerprüfung - Fungizidprüfung Rapsweizen: - Sortenprüfung - Wachstumsreglerprüfung - Fungizidprüfung Stoppelweizen - Sortenprüfung - Nährstoffbeize - Latitude-Beizung, Saatmenge, Sorte N-Strategien und Latitude-Beizung Getreide-Sortiment Blühmischungen Die gemeinsame Diskussion im Anschluss an die Führung entfällt. Bitte melden Sie sich bei unserer geschäftsstelle an: Kontakt Hygienekonzept Versuchsfeldtag 2021 Versuchsfeldnachrichten 2021 Versuchsfeldnachrichten 01/2021 als Download Versuchsfeldnachrichten 02/2021 als Download Versuchsfeldnachrichten 03/2021 als Download NEU! Die Videos „FLV-Versuchsfeld-Update“ vom 06.05.2021 finden sich in der Rubrik Versuchsfeld. Liebe Kolleginnen und Kollegen In der Nachricht 3 des vorigen Jahres war zu diesem Zeitpunkt ein grünes Rapsfeld zu sehen. In diesem Jahr ist die Situation völlig anders. Die gelben Rapsfelder schmücken die ansonsten sattgrüne Landschaft, so dass der graue Himmel kaum stört. Die kühleren Temperaturen und Niederschläge im Mai (bisher 59 mm) sind Voraussetzungen für eine gute Entwicklung der Druschfrüchte. Die Krankheiten und Schädlinge halten sich bisher diskret zurück. Das darf aber nicht zur Sorglosigkeit Anlass geben. Eine intensive Kontrolle der Bestände verbunden mit Konsultationen der Berater von LLH, RP und Industrie erlauben präzise Entscheidungen für die Maßnahmen im Rahmen der integrierten Pflanzenproduktion. Winterraps: Der Winterraps steht noch voll in der Blüte. Bei den frühesten Sorten hat der Haupttrieb die letzten Blüten und die guten Wachstumsbedingungen bringen an den Seitentrieben immer weitere Knospen hervor. Die Abschlussbehandlung mit 1 l/ha Propulse erfolgte am Abend des 9. Mai bei warmem, trocknem Wetter und hinterließ kaum Schäden in den Fahrgassen. Die darauffolgende wechselhafte Witterung rechtfertigt diese Maßnahme. Wintergerste: Mit dem Beginn des Ährenschiebens wurde am 17.5. die Abschlussbehandlung mit dem Fungizid Ascra Xpro, 1,0 l/ha, durchgeführt. Insektizide waren hier bisher nicht erforderlich und auch auf eine weitere Halmstabilisierung wurde verzichtet, um im Sortenversuch die Unterschiede in der Halmstabilität deutlicher zu machen. Mittlerweile hat der Großteil der Sorten die Ähre geschoben, frühe Sorten stehen in der Blüte. Winterweizen: Mit dem Schieben des Fahnenblattes befindet sich der Weizen in einer entscheidenden Phase. Auch in dieser Kultur konnten bisher wenig Krankheiten gefunden werden. Für den Gelbrost war es bisher zu kalt, Septoria
...aktiv für fortschrittliche Landwirte in der Region!
Aktu ell